Beta-Kasein A2
Westernhagen_173757_PB.jpg
TMI
122 66%
MI
123 71%
CG
100 66%
FIT
99 69%

WESTERNHAGEN

173757
DE 09 51821443
05.02.2017
Breeder: Wallner, Bad Birnbach
BK: A2A2
Kappa-Casein: AA
ET
Pedigree
Westkreuz*TA
DE 09 45683542
Waldbrand
Winnipeg
Ulli Rumen
Ulli
Anica
DE 09 48732878
2/305 9.031 4,48 3,71
HL 2. 10.431 4,72 3,65
Zaspin Zasport
Andora Rumgo
Andrea

Milk

123 71%
Milk kg+760
Butterfat %-0,01
Butterfat kg+30
Protein %+0,08
Protein kg+33

Beef

110 65%
Daily gain
112 67%
Dressing perc.
112 62%
Carcass grade
100 66%

Fitness

99 69%
Productive life
98 69%
Persistence
96 71%
Fertility
86 50%
Udder health
119 72%
Cell count
123 69%
Milkability
108 70%
Calving ease pat.
106 87%
Prod. increase
109 71%
Vitality
104 65%
Calving ease mat.
101 59%
Insemination
+0%
BIO
117 75%
Type traits Daughters: 0
Body 103
Muscularity 90
Feet & Legs 108
Udder 104
Cross Height 103
Body Length 98
Hip Width 100
Body Depth 104
Pelvic Angle 110
Hock Angularity 98
Hock Development 104
Pastern 104
Hoof Height 106
Fore Udder Length 110
Rear Udder Length 117
Att.of Fore Udder 96
Suspensory Ligament 86
Udder Height 96
Teat Length 100
Teat Thickness 98
Teat Placement 104
Rear teat placement 84
Rear Teat Placement 107
Udder Purity 101
Nach seinem Vollbruder Westerwald kommt nun auch Westernhagen in den Prüfeinsatz. Wenn aus
einer Kuh zwei Vollbrüder in den Besamungseinsatz gestellt werden, muss immer kritisch
hinterfragt werden, ob dies sinnvoll ist. In diesen Fall haben wir diese Frage mit ja beantwortet, da
die Vererbung der beiden Brüder doch in einigen entscheidenden Merkmalen unterschiedlich ist.
Sind sie in den Milchleistungsmerkmalen noch weitgehend ähnlich (positive Inhaltsstoffe) kann
Westernhagen mit der etwas ausgeglicheneren Doppelnutzung punkten, fast 10 Punkte mehr
im FW und deutlich besserer ZZ (124). Auch der Kalbeverlauf lassen Westernhagen im Vergleich
zu seinem Bruder zu einem Anwärter als Kalbinnenbullen werden.